P. 7278: Torzollquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Brugsch 1891.
Fundort:  Kom Aushim
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  5 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  2. Jh. n.Chr. (Tag: 13. März) Herkunft:  Karanis (Herakleidu Meris, Arsinoites)
Inhalt:
Torzollquittung (ρ´καὶ ν´) für Horion, der auf 2 Eseln 6 Artaben Wicken ausführt.
Publikation:
F. Krebs, BGU III 724.
Weitere Literatur:
Zu Z. 1 vgl. U. Wilcken, BGU III Index, S. 4 = BL I 63.
Kataloge:
TM 28081  HGV 28081  Papyri.info 28081
Bemerkungen:
Dt. Übers. und engl. Übers. des HGV.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.3.724.xml

1τετελ(ώνται)(*) διὰ πύλ(ης) Καρ(ανίδος) (ἑκατοστὴ) καὶ (πεντηκοστὴ)
2Ὡρίων ἐξ(άγων) ἐπὶ ὄνο(ις) δυσὶ
3ὀρόβ(ου) (ἀρτάβας) ϛ (γίνονται) (ἀρτάβαι) ϛ
4(ἔτους) β Φαμ(ενὼ)θ ἑπτα-
5καιδεκάτῃ.

Apparatus


^ 1. bgu 3 p.4: τετέλ(εσται) prev. ed.
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*