P. 7884: Quittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Brugsch 1891.
Fundort:  Faijûm
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Rekto, quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  8. Jh. n.Chr. (Monat: Pachon) Herkunft:  Arsinoites
Inhalt:
Es wird quittiert, dass von Apollo, dem Bäcker, in Verbindung mit einem Festtag (προσύναξις) der Kirche der Heiligen Kosmas und Damianos, 1/3 + 1/12 Artaben Weizen abgeliefert wurde. Siegel.
Publikation:
G. Poethke - P. J. Sijpesteijn, Griechische Steuerquittungen früharabischer Zeit der Berliner Papyrus-Sammlung, APF 33, 1987, 73–77 (insb. 76–77), Nr. 5 = SB XVIII 13272; L. Berkes, Classical and Biblical Culture in Late Antique Egypt, APF 61, 2015, 428–430.
Weitere Literatur:
Zu Z. 3 vgl. N. Gonis, Korr. Tyche Nr. 367, Tyche 15, 2000, 200; N. Gonis, Reconsidering Some Fiscal Documents From Early Islamic Egypt III, ZPE 169, 2009, 197–208 (insb. 204–205: andere Ergänzung und Deutung).
Kataloge:
TM 39744  HGV 39744  Papyri.info 39744
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.18.13272.xml

1[† παρ(έσ)χ(εν)] Ἀ̣πολλῶ σιλιγνιά(ριος) τῶ(ν) ἁγίων Κοσμ\ᾶ/ (καὶ) Δαμι̣α̣[ν]\ο̣ῦ̣/
2[(ὑπὲρ)] δ(α)π̣(άνης) τῶ(ν) ἁγίων (ὑπὲρ) πρας  ̣  ̣ ἁγί̣α(ς)
3ἡμέρ(ας) το(ῦ) ἁγίου τό̣[π(ου)]
4[νο(μίσματα) τρία] ἑ̣νδέκατον μό(να). ἐγρ(άφη) μ(ηνὶ) Π̣α̣χ(ὼν)  ̣ ἰνδ(ικτίονος)  ̣[-ca.?-]
vac. ?
4γί(νεται) νο(μίσματα) γ (ἑνδέκατον)
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
APF 33, 1987, Abb. 19.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*