P. 11845: Steuerquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Ankauf durch Friedrich Zucker 1910.
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  Rekto: 4 Zeilen; Verso: 1 Zeile Beschriftung:   Rekto, parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch-Koptisch Andere Seite:   Inhaltsangabe (Summe der gezahlten Steuer)
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  6. – 7. Jh. n.Chr. Herkunft:  Hermupolis
Inhalt:
Sennos, Sohn des Pkyris, zahlte durch Petros Schreiber (λογόγραφος) 14 Keratia Gold für die annona und canonica der 1. Indiktion.
Publikation:
E. Wipszycka, Les recus d’impôts, JJP 16/17, 1971, 108–109 = SB XII 10905.
Weitere Literatur:
Zur Herkunft vgl. J.-L. Fournet, Un reçu d'impôt hermopolite, Tyche 4, 1989, 87–88 = BL IX 271; zu Z. 1 und 3 vgl. P. J. Sijpesteijn, Short Remarks on Some Papyri V, Aegyptus 71, 1991, 49 = BL X 207.
Kataloge:
TM 35948  HGV 35948  Papyri.info 35948
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.12.10905.xml
r:

1δέδωκεν ὀν(όματος) Σέννου Πκύριος δι(ὰ) τῶν κλη(ρονόμων) εἰς λόγον δημοσίων ἀννωνῶν καὶ
2κανονικῶν πρώτης ἰνδ(ικτίονος) χρυσοῦ κεράτια δέκα τέσσαρες, γίν(εται) χρ(υσοῦ) κ(εράτια) ιδ † μό(νον). † διʼ ἐμοῦ Πέτρου λογογράφου,
3συμφ(ωνῶ) ἡ [ἀποχὴ] τῆς πρώτης ἰνδ(ικτίονος)
v:

4κ(εράτια) ιδ -ca.?-
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*