P. 11911 A, B + P. 17038 + P. 17048 + P. 21155 A, B, C: Homer, Ilias 10, 91, 110–115, 123–144, 150–160, 231–234, 240–277, 279–316, 320–512, 519–530, 535–548, 557–568

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Eschmunen am 14./15. Januar 1906.
Fundort:  Eschmunen
Form:  Rolle Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  12 Kolumnen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  literarisch (Epik) Schreibweise:  Akzente und Spiritus, wo sie zur Unterscheidung notwendig sind; Apostroph zeigt Elision an, wird aber auch zwischen Doppelkonsonanten gesetzt; häufig Trema über Iota und Ypsilon; gelegentlich waagerechte Striche, um die Länge eines Vokals anzuzeigen; Hochpunkt als Interpunktion; Paragraphoi.
Datierung:  Anfang 3. Jh. n.Chr. Herkunft:  Hermupolis (?)
Inhalt:
Homer, Ilias 10, 91, 110–115, 123–144, 150–160, 231–234, 240–277, 279–316, 320–512, 519–530, 535–548, 557–568
Publikation:
H. Maehler - W. Müller - G. Poethke, Ilias-Handschriften aus der Berliner Papyrus-Sammlung, APF 24/25, 1976, 13–26, Nr. 2; BKT IX 57 (G. Ioannidou).
Kataloge:
TM 60757  LDAB 1883 
MP3 855.1
 
Allen Sutton West p425
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
APF 24/25, 1976, Abb. 2 (P. 11911 A, Ausschnitt Kol. IX); BKT IX, Tafeln 25–29 (P. 21155).

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*