P. 12675: Abgabenquittung für Weizen

Material:  Keramik Erwerbung:  Grabung in Elephantine.
Fundort:  Elephantine
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  7 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  unter Z. 6 ein Paragraphos
Datierung:  27. Februar – 28. März 151 v.Chr. oder 24. Februar – 25. März 140 v.Chr. (Jahr unsicher) Herkunft:  Syene (Ombites)
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Bienchis, Sohn des Petenephotes, in den syenitischen Speicher 1/4 Artaben Weizen für die Erntesteuer (ἐπιγραφή) des laufenden Jahres geliefert hat. Subskription des Sitologen Artemes.
Publikation:
E. Kühn, BGU VI 1444.
Kataloge:
TM 4732  HGV 4732  Papyri.info 4732
Bemerkungen:
Der Verweis von BL II.1 10 auf das gleichzeitige Ostrakon O.Wilck. 295 = O.Leid. 23 und die dazugehörige Berichtigung in BL II.1 54 mit Verweis auf Priesigke, Girowesen 147 ist zu streichen, weil Preisigke zwar O.Wilck. 295 behandelt aber keine Angaben zur Datierung macht. In der Neuedition O.Leid. 23 wird das Vergleichsstück allerdings auf Mai-Juni 89 v.Chr. datiert. Da in beiden Texten die gleichen Personen erscheinen (sonst so nicht belegt), müssen die Texte auch aus der gleichen Zeit sein.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.6.1444.xml

1ἔτους λ Μεχεὶρ
2[εἰ]σμε(μέτρηκεν) εἰς τὸν ἐν Συ(ήνῃ) θη(σαυρὸν)
3[εἰς] τὴν ἐπιγρα(φὴν) τοῦ [α]ὐ(τοῦ) (ἔτους)
4ὑπὲρ τοῦ τόπου Βιῆγχ(ις)
5Πετενεφώτου πυροῦ
6τέταρτον (γίνεται) (πυροῦ) δ´.
——
7Ἁρτεμ(ὴς) σιτολ(όγος).
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*