P. 13507: Eingabe (ὑπόμνημα) an den Praktor Milon

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Elephantine 1906.
Fundort:  Elephantine
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  Rekto: 32 Zeilen, Verso: 10 Zeilen. Beschriftung:   Rekto und Verso, parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  18. Dezember 223 v.Chr. Herkunft:  Apollonopolites
Bezugsorte:  Tmenpsobthis, Kato Toparchia (Apollonopolites)
Inhalt:
Xenon erklärt, das an ihn zedierte Land von Pinyris, Berenebthis und Psentaes, den Söhnen des Estphenis, übernehmen zu wollen. Er verpflichtet sich, die drei noch ausstehenden Teilzahlungen zu leisten. Gehört zu den „Akten“ des Estphenis und seiner Söhne: Weitere Texte; vgl. auch P.Eleph.Dem.1 = P.Bürgsch. 13; P.Eleph.Dem. 4 = P.Bürgsch. 13 ter und P.Eleph.Dem. 8.

Archiv des Praktors Milon (TM Archives): Berliner Texte
Publikation:
O. Rubensohn, P.Eleph. 17.
Weitere Literatur:
Zu den Z. 8–10, 14–15 und 38–39 vgl. U. Wilcken, Referate: Papyrus-Urkunden, APF 5, 1913, 215 = BL I 126; zur Paläographie vgl. Seider, Pal. Gr. III.1, 292–293 und 296–304 = BL IX 79; für eine Rekonstruktion der Ereignisse rund um die Neuvergabe des Landes vgl. Rostovcev, Kolonat 35 und W. L. Westermann, The „Uninundated Lands“ in Ptolemaic and Roman Egypt, CPh 16.2, 178–180; vgl. Clarysse, The Archive of the Praktor Milon 22–23 und 25, Nr. 14.
Kataloge:
TM 5850  HGV 5850  Papyri.info 5850
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

p.eleph.17.xml
r:

1ὑπόμνημα
2παρὰ Ξένωνος
3Μίλωνι τῶι
4παρʼ Εὐφρονίου
5πράκτορι
6ἱερῶν. ἐπειδὴ
7Πινῦρι̣ς Ἐστφ̣[ή]-
8νιος καὶ Πρηνέβ̣-
9θιος(*) Ἰστφήνιος
10καὶ Ψεντεὺς(*)
11μικρὸς ἀπολέ-
12γονται τὴν
13γῆν τὴν οὖ-
14σαν ἐν Τμουν-
15ψώβθει(*) τῆς
16κάτω τοπαρ-
17χίας τοῦ Ἀπολ-
18λωνοπο(λίτου) (ἀρουρῶν) λ,
19ἧς τὴν πρώ-
20την ἀναφορὰν
21καταβεβλή-
22κασιν (δραχμὰς) π, διὰ
23τὸ δὲ μὴ εἰσχύ-
24ειν(*) αὐτοὺς κα-
25ταβαλεῖν
26τὰς λοιπὰς ἀνα-
27φοράς, ὃ γίνον-
28ται χαλκοῦ εἰς
29κδ (ὀβολοὺς) (δραχμαὶ) διακοσι-
30ας(*) τεσσαράκον-
31τα , ὑφίσταμαι
32τάξασθαι
v:

33ἐπὶ τὴν βασιλικὴν
34τρά(πεζαν) ἐν ἔτεσιν
35τρισὶν ποιού-
36μενος τὴν
37ἀναφορὰν
38ἐν τῶι [[Ἐπὶφ]]
39 [[μηνὶ ἀπὸ τοῦ]]
40καθηκοτι(*)
41χρόν[ω]ι.
42(ἔτους) κε Ἁ̣θ̣ὺ̣ρ̣ β

Apparatus


^ r.8. BL 1.126: Πρενεβ̣θιοσ prev. ed.
^ r.10. BL 1.126: Ψεντεὴσ prev. ed.
^ r.14. BL 1.126: Τμενψύβθει prev. ed.
^ r.23. ἰσχύειν
^ r.29. διακοσίαι
^ v.40. καθήκο[ν]τι
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
Schubart, Papyri Graecae Berolinenses, Tafel 5 (Rekto, Z. 1–32); Sigalas, Historia, 179 (Ausgabe 1934) resp. 201 (Ausgabe 1974) (Ausschnitt, Z. 1–9); Seider, Pal. Gr. III.1, Abb. 73, S. 293 (Rekto, Z. 1–32); Scrittura e Civiltà 23, 1999, nach S. 16, Tafel IV b = BL XII 66.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*