P. 13800 R: Eingabe

Material:  Papyrus Fundort:  Abusir el-Melek
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  20 Zeilen. Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   anderer Text
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Zwischen Z. 19 und 20 paragraphos.
Datierung:  5. September 52 – 4. September 51 v.Chr. Herkunft:  Herakleopolites
Bezugsorte:  Phnebieus (Herakelopolites)
Inhalt:
Der Gefängniswächter Ptolemaios, Sohn des Epinikos, richtet eine Eingabe an den Strategen Seleukos. Er hat im laufenden Jahr 9 Aruren Land bebaut, die vorher dem Apikkios gehörten und im ehemaligen Agelaos-Kleros liegen. Der Pachtzins betrug 5 Artaben Linsen je Arure. Der Grund der Beschwerde wird nicht angegeben. Ptolemaios bittet nur darum, dass der Stratege den Meridarch Herakleides anschreibt und ihn auffordert, Ptolemaios nicht zu belästigen. Vielleicht hat der Meridarch einen höheren Pachtzins von ihm gefordert.

Archive der Beamten des Herakleopolites (Archiv des Königlichen Schreibers Paniskos) (TM Archives): Berliner Texte
Publikation:
W. Schubart - D. Schäfer, BGU VIII 1828; Bauschatz, Law and Enforcement 177–178 (engl. Übers., nur Z. 1–5).
Kataloge:
TM 4907  HGV 4907  Papyri.info 4907
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.8.1828.xml
r:

1Σελεύκωι συγγενεῖ καὶ στρατηγῶ[ι]
2καὶ ἐπὶ τῶν προσόδων
3παρὰ Πτολεμαίου τοῦ Ἐπινίκου
4δεσμοφύλακος τοῦ ἐν Φνεβιεῖ δεσ-
5μωτηρίου. γεγεωργηκότος μου
6ἐν τῷ ἐνεστῶτι λ̣ τῶι [καὶ] α̣ (ἔτει)
7ἀπὸ τῆς πρότερον Ἀπ̣ικκίου προσ-
8όδου περὶ Φνεβιέα ἐν τῶι πρό-
9τερον Ἀγελάου κλήρωι ἀρούρ(ας) θ̣
10ἐκφορίου τοῦ σταθέντος ἑκάστης
11ἀρούρας φακοῦ (ἀρτάβας) ε παρὰ Σωτέλ̣ο̣υ̣ς̣
12προῆγμαι τὴν τοῦ ὑπομνήματος ἐπί-
δοσιν ποιήσασθαι. vac. ? ἀξιῶ ἐὰν
14φαίνηται συντάξαι γράψαι Ἡρα-
15κλείδηι τῶι μεριδάρχηι κομισά-
16μενον τὸ προκείμενον τῶν ἐκφορί-
17ων κεφάλαιον μὴ παρενοχλεῖν με,
18ἵνʼ ὦ τετευχὼς τῆς παρὰ σοῦ
19βοηθήας(*) .
——
20εὐτύχει

Apparatus


^ r.19. βοηθείας
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*