P. 21111 Fr. a, b, c, d, e: Homer, Odyssee 4, 161–165, 190–194, 356–359, 393–395, 455–467, 482–496, 685–688, 698–701.

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Eschmunen (Mappe VI).
Fundort:  Eschmunen
Form:  Kodex Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  Fr. a (→) 5 Zeilen; Fr. a (↓) 5 Zeilen; Fr. b (→) 4 Zeilen; Fr. b (↓) 4 Zeilen; Fr. c (→) 14 Zeilen; Fr. c (↓) 16 Zeilen; Fr. d (→) 4 Zeilen; Fr. d (↓) 4 Zeilen; Fr. e (→) 2 Zeilen; Fr. e (↓) 3 Zeilen Beschriftung:   parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  literarisch (Epik) Schreibweise:  Akzente und andere Lesezeichen sind teils in brauner, teils schwarzer Tinte hinzugesetzt.
Datierung:  4. – 5. Jh. n.Chr. Herkunft:  Hermupolis (?)
Inhalt:
Homer, Odyssee 4, 161–165, 190–194, 356–359, 393–395, 455–467, 482–496, 685–688, 698–701.
Publikation:
H. Maehler, Fragmente antiker Homer-Handschriften aus Ägypten, Festschrift Ägyptisches Museum, 389–390, Nr. 25; BKT IX 11 (G. Ioannidou).
Weitere Literatur:
McNamee, Annotations, 281, Nr. 1045.1.
Kataloge:
TM 61008  LDAB 2141 
MP3 1045.1
 
Allen Sutton p169
Bemerkungen:
Fr. c enthält am oberen Rand Seitenzahlen.
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
BKT IX, Tafel 9.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*