P. 16970 + P. 21195: Homer, Ilias 16, 611–622, 644–656, 695–702, 727–733

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung in Eschmunen (Blechkiste 21).
Fundort:  Eschmunen
Form:  Kodex Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  P. 16970 (→) 8 Zeilen; P. 16970 (↓) 7 Zeilen; P. 21195 (→) 12 Zeilen; P. 21195 (↓) 12 Zeilen Beschriftung:   parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  literarisch (Epik) Schreibweise:  Braune Tinte; vereinzelte Akzente, Trema, Apostroph, Iota adscriptum.
Datierung:  4. – 5. Jh. n.Chr. Herkunft:  Hermupolis (?)
Inhalt:
Homer, Ilias 16, 611–622, 644–656, 695–702, 727–733
Publikation:
H. Maehler, Fragmente antiker Homer-Handschriften aus Ägypten, Festschrift Ägyptisches Museum 387, Nr. 22 (P. 21195); W. Müller, Ilias-Handschriften aus der Berliner Papyrus-Sammlung (IV), APF 41, 1995, 18–19, Nr. 12 (P. 16970); BKT IX 99 (G. Ioannidou) (P. 21195).
Weitere Literatur:
Turner, The Typology of the early Codex 109, Nr. 159.
Kataloge:
TM 61009  LDAB 2142 
MP3 936.2
 
Allen Sutton West p643
 
Allen Sutton West p44
Bemerkungen:
Vielleicht derselbe Kodex wie P. 17005 (J.-L. Fournet bei MP3 936.2).
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
Festschrift Ägyptisches Museum, Tafel 58d und 58e (P. 21195); BKT IX, Tafel 50 (P. 21195).

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*