P. 21206: Homer, Ilias 6, 315–322, 348–355

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Eschmunen (Mappe VI).
Fundort:  Eschmunen
Form:  Kodex Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  (→): 7 Zeilen; (↓): 8 Zeilen Beschriftung:   parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  literarisch (Epik) Schreibweise:  Braune Tinte.
Datierung:  5. Jh. n.Chr. Herkunft:  Hermupolis (?)
Inhalt:
Homer, Ilias 6, 315–322, 348–355
Publikation:
H. Maehler, Fragmente antiker Homer-Handschriften aus Ägypten, Festschrift Ägyptisches Museum, 369–370, Nr. 5; BKT IX 110 (G. Ioannidou).
Weitere Literatur:
Zur Interpunktion vgl. K. McNamee, Sigla in Late Greek Literary Papyri, in: G. Nocchi Macedo - M. C. Scappaticcio (Edd.), Signes dans les textes, textes sur les signes. Érudition, lecture et écriture dans le monde gréco-romain. Actes du colloque international (Liège, 6–7 septembre 2013, Liège 2017, 130 mit Anm. 19.
Kataloge:
TM 61034  LDAB 2171 
MP3 786.2
 
Allen Sutton West p584
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
BKT IX, Tafel 52.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*