P. 10690: Staatskassenquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Elephantine 1906.
Fundort:  Elephantine
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  6 Zeilen, vollständig. Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Von der selben Hand wie P.10682, P.10688, P.10689 und P.10715.
Datierung:  18. Oktober 2 n.Chr. Herkunft:  Elephantine oder Syene (Ombites)
Inhalt:
Dem Pelaias, Sohn des Zmethis, wird quittiert, bei der Bank in Syene, deren Direktor Kallimachos ist, im 32. Jahr des Augustus die Steuer eingezahlt zu haben, die er für das Vorjahr bezüglich des ihm gehörenden und mit Obstbäumen (ἀκρόδρυα) bestandenen Gartens/Landes von einer halben Arure Fläche schuldig gewesen ist.
Publikation:
P. Viereck, O.Berl. 21.
Weitere Literatur:
Zu Z. 2 und zur Herkunft vgl. N. Gonis, Ostracologica, APF 64, 2018, 40.
Kataloge:
TM 24413  HGV 24413  Papyri.info 24413
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.berl.21.xml

2κα τέτακ(ται) ἐπὶ τὴν ἐν Δι(ὸς) πό(λει) τῇ μεγά(λῃ) τρά(πεζαν),
3ἐφʼ ἧς Καλλίας, εἰς τὸ λα (ἔτος)
4Καίσαρος ἀκροδ(ρύων) Πελαίας
5Ζμή(τιος) ἀρο(ύρας) 𐅵
6Καλλίας τρα(πεζίτης).
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*