P. 16241: Eid über eine Umbuchungshomologie

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Abusir el-Melek.
Fundort:  Abusir el-Melek
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  Rekto: 14 Zeilen; Verso: 1 Zeile Beschriftung:   Rekto, parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Datierung
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  2. November 72 v.Chr. Herkunft:  Herakleopolis
Bezugsorte:  Sobthis Mikra (Herakleopolites)
Inhalt:
Beeidet wird die Umbuchung von Katökenland im Umfang von 100 Aruren, welches durch Zession von dem Makedonen Polemon, Sohn des Eumelos, auf einen anderen Katökenreiter übergeht. Die Abtretung ermöglicht die Tilgung von Darlehen im Zusammenhang mit Steuerschulden.
Publikation:
S. Scheuble-Reiter, BGU XX 2843.
Descripta:
W. Müller, ZÄS 93, 1966, 95.
Weitere Literatur:
Zu Z. 1 vgl. D. Hagedorn, Korr. Tyche Nr. 814, Tyche 30, 2015, 236.
Kataloge:
TM 8473  HGV 8473  Papyri.info 8473
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
BGU XX, Tafel VI–VII.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*