P. 18142: Pachtzinsquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Ibscher 1962.
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  7 Zeilen Beschriftung:   Rekto, quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  transversa charta
Datierung:  5. – 6. Jh. n.Chr. (4./5. November der 9. Indiktion) Herkunft:  Hermopolites (?)
Inhalt:
Theophilos quittiert dem Christodoros den Empfang von 1 Solidus Gold minus 6 Keratia für den Pachtzins seines Gründstücks.
Publikation:
W. Müller, Papyri aus der Sammlung Ibscher, JJP 13, 1961, 84–85, Nr. 7 = SB VIII 9785.
Weitere Literatur:
Zu Z. 6 vgl. G. Poethke, Collectanea papyrologica Berolinensia (II), APF 53, 2007, 8 = BL XIII 204; zur Interpunktion vgl. P. J. Sijpesteijn, Short Remarks on Some Papyri IV, Aegyptus 68, 1988, 80 = BL IX 265, zur Herkunft vgl. K. Sänger-Böhm, Korr. Tyche Nr. 830, Tyche 31, 2016, 282–283.
Kataloge:
TM 35718  HGV 35718  Papyri.info 35718
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.8.9785.xml

1☧ παρ(ὰ) Θεοφίλου Κολλο̣ύθου Χριστοδώρῳ ἀδελφῷ.
2δέδωκας [ἀ]π[ὸ] τῶν ἐκφορίων τοῦ ὑπὸ σέ μου κτή-
3ματος ἀπὸ ἐκφορίων καρ̣πῶν ἐννάτης ἰνδικτίονος
4χρυ̣σοῦ νόμισμα ἓν παρ(ὰ) κερ(άτια) ἕξ, γίνοντ(αι) χρ(υσοῦ) νό(μισμα) α παρ(ὰ) κερ(άτια) ϛ.
5μόν(α) καὶ τοῦτο λογίζομαί σ[οι] ἀναμφιβόλως καὶ εἰς σὴν
6ἀσφάλειαν πεπ̣οίημαι τοῦτο τὸ ἐντάγιον ὀδιόγραφ(ον)(*)
7χειρὶ ἐμῇ ὡς πρόκειται. γέγραφ(α) Ἁθὺρ ὀγδόῃ ἰνδικτ(ίονος) θ.

Apparatus


^ 6. ἰδιόγραφ(ον)
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
APF 53, 2007, Tafel II.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*