Wichtige Fundorte

Aufgrund der besonderen klimatischen Bedingungen Ägyptens stammen mit wenigen Ausnahmen alle erhaltenen Papyri und Ostraka aus Mittel- und Oberägypten, den Oasen der westlichen Wüste, den Garnisons- und Bergbauorten der östlichen Wüste und auch aus den Häfen am Roten Meer. Die Berliner Grabungs- und Erwerbungsgeschichte hat dazu geführt, dass ein große Gruppe von Texten aus Siedlungen der großen, vom Bahr Yusuf (Josefs-Kanal) bewässerten, Senke des Faijûm in der Sammlung vertreten sind. Weitere bedeutende Konvolute stammen aus dem mittelägyptischen Ort Busiris (Herakleopolites) und den oberägyptischen Siedlungen Hermupolis, Theben, Apollonos Polis und Elephantine. Daneben besitzt die Berliner Sammlung aber auch Stücke aus einer Vielzahl von weiteren antiken Stätten Ägyptens.

Soknopaiu Nesos (Dimê)Trismegistos Geo ID 2157

Philadelpheia (Gharabet el-Gerza)Trismegistos Geo ID 1760

Theadelpheia (Batn el-Harit)Trismegistos Geo ID 2349

Tebtynis (Umm el-Baragât)Trismegistos Geo ID 2287

Busiris im Herakleopolites (Abusir el-Melek)Trismegistos Geo ID 471

Hermupolis (Eschmunen)Trismegistos Geo ID 816

Theben = DiospolisTrismegistos Geo ID 576

Apollonos Polis (Edfu)Trismegistos Geo ID 269

Elephantine (Geziret Assuan)Trismegistos Geo ID 621