ÄM 2147: Mumienschild

Material:  Holz Erwerbung:  Ankauf durch Heinrich Ferdinand Karl Brugsch 1859.
Form:  Tafel Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  3 Zeilen Beschriftung:   Rekto
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Kursive
Datierung:  2. – 3. Jh. n.Chr. (nach Krebs) Herkunft:  
Inhalt:
Mumientäfelchen des Gemüsehändlers / der Gemüsehändlerin Plenis
Publikation:
E. Le Blant, Tablai égyptiennes à inscriptions grecques, RA 29, 1875, 305, Nr. 64; F. Krebs, Griechische Mumienetikette aus Ägypten, ZÄS 32, 1894, 40, Nr. 12; T.Berl.Möller 78 (G. Möller) = SB I 1185; C.Étiq.Mom. 99 (B. Boyaval).
Kataloge:
TM 40155  HGV 40155  Papyri.info 40155
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.1.1185.xml

1Πλῆνις Λακάνη
2Πελεις(*) , εἴκωσι(*) πέν-
3τε ἐτῶν, κε ☓.

Apparatus


^ 1. : λακανηπελεις(*) prev. ed.
^ 1. εἴκοσι
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
RA 29, 1875, nach 232, Tafel XI, Nr. 66 (Umzeichnung).

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*