ÄM 9936: Mumienschild

Material:  Holz Erwerbung:  Geschenk von Georg Steindorff 1886.
Form:  Tafel Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Rekto
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  4. Jh. n.Chr. (9. Indiktion) Herkunft:  Terkythis (Hermonthites)
Inhalt:
Mumientäfelchen des Strabon, Sohn des Kauer.
Publikation:
F. Krebs, Griechische Mumienetikette aus Ägypten, ZÄS 32, 1894, 38, Anm.; G. Möller, T.Berl.Möller 82 = SB I 3992.
Weitere Literatur:
Zur Echtheit und zum Ort vgl. G. Wagner, Documents grecs découverts dans la vallée des Reines, BIFAO 90, 1990, 377 = BL IX 237 und B. Boyaval, Λυχνος 70, 1997, 62 = BL XI 194; zur Datierung vgl. A. Delattre - K. A. Worp, Une étiquette de momie du IVe siècle au British Museum: Réflexions sur les étiquettes tardives, JJP 12, 2012, 49–59 (im Druck).
Kataloge:
TM 40407  HGV 40407  Papyri.info 40407
Bemerkungen:
Laut Krebs und Boyaval Fälschung.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.1.3992.xml

1Στράβων Καυερ ἀπὸ Τερκθ( ).
2μὺ(*) ληπῖς(*) , οὐδὶς(*) ἀνθ-
3ανιτων(*) . τῆς θ ἰνδ(ικτίωνος).

Apparatus


^ 2. μὴ
^ 2. λυπῇς
^ 2. οὐδεὶς
^ 2. ἀθάνατος
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*