ÄM 11847: Mumienschild

Material:  Holz Erwerbung:  Ankauf von Rudolph Forrer 1894.
Form:  Tafel Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  Rekto: 4 Zeilen, Verso: 2 Zeilen Beschriftung:   Rekto und Verso
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Majuskel, eingeschnitten und schwarz ausgefüllt
Datierung:  2. – 3. Jh. n.Chr. (nach Krebs) Herkunft:  
Inhalt:
Mumientäfelchen der Matrona, der Gattin des Arztes Apollonios.
Publikation:
F. Krebs, Griechische Mumienetikette aus Ägypten, ZÄS 32, 1894, 41, Nr. 18; T.Berl.Möller 128 (G. Möller) = SB I 1191; C.Étiq.Mom. 105 (B. Boyaval).
Weitere Literatur:
Zu Z. 1 vgl. G. Nachtergael, Étiquettes de momies. Éditions, notes critiques, bibliographie, CE 78, 2003, 264f., Nr. 12 = BL XII 173.
Kataloge:
TM 40160  HGV 40160  Papyri.info 40160
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.1.1191.xml

1Ματρῶνα
2γυνὴ Ἀπολ-
3λωνίου ἰ(*)ατρ(οῦ),
4ἐβίωσεν (ἔτη) λ
5μεις(*) α ἡμέρ(ας)
6ιε.

Apparatus


^ 3. ἰ̈ papyrus
^ 5. μῆνα
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
Sudhoff, Papyrus-Urkunden, Tafel V,1.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*