ÄM 17327: Mumienleinwand

Material:  Textil Erwerbung:  Ankauf durch Ludwig Borchardt von Abd el-Megid in Luxor 1905.
Fundort:  Luxor (?)
Form:   Standort:   unbekannt
Umfang:  Rekto: 1 Zeile Griechisch, 3 Zeilen Demotisch Beschriftung:   Rekto
Sprache:  Griechisch-Demotisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  4. August 32 v.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben (?)
Inhalt:
Mumienleinwand des Sosibis, Sohn des älteren Psenanubis.
Publikation:
G. Möller, T.Möller 171 = SB I 5619; M. Thieme - P.W. Pestman, Pap.Lugd.Bat. XIX, Appendix E: Inscribed Mummy Linen of the Roman Period 228 = BL Dem. 566; Short Texts II 945 (S. P. Vleeming).
Kataloge:
TM 50942  HGV 50942  Papyri.info 50942
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.1.5619.xml

1--
2Σωσίβιος νεώ(τερος) Ψεναν(ούβιος) πρεσβυ(τέρου).
-- --
Publizierte Abbildungen:
T.Berl. Möller 171.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*