P. 21694: Petition an den Kaiser

Material:  Papyrus Erwerbung:  Blechkiste 58 Q.
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  11 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Lateinisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Durchstreichung in Z. 7
Datierung:  Mitte – 2. Hälfte 4. Jh. n.Chr. (?) Herkunft:  Hermupolis
Inhalt:
Entwurf einer Petition: Ein unbekannter Petent (der Vater einer Ehefrau oder sein Erbe?) appelliert an den Kaiser, unter Berufung auf dessen Gesetze, er möge durch seinen Legaten die Rückgabe einer Mitgift veranlassen. Behauptungen des Gegners werden erwähnt.
Publikation:
R. Marichal, ChLA XI 469; H. Maehler, BGU XIX 2760.
Weitere Literatur:
Zu Z. 10 vgl. F. Mitthof, Urkundenreferat 2005, APF 52, 2006, 263.
Kataloge:
TM 69961  HGV 69961  Papyri.info 69961
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.19.2760.xml

1[-ca.?- tri]umfator semper Auguste et [-ca.?-]
2[-ca.?-]  ̣ consueuit aṇṭe hos etenim [-ca.?-]
3[-ca.?-]  ̣ḅ[-ca.?-]
4[-ca.?-]  ̣mo  ̣  ̣[-ca.?-]
5[-ca.?-]  ̣ạm c̣  ̣  ̣[-ca.?-]
6[-ca.?-]ạ me dotem non tantum minime curavit restituerẹ
7[-ca.?-] [[[t]ṛaxit  ̣  ̣  ̣i  ̣  ̣  ̣ṃ ṛẹf̣ẹṛṛ[e] [-ca.?-]c̣u  ̣  ̣tur dicens minime]] praedictam cοniu-
8[-ca.?-]gam quia igitur legibus et sanctiοnibus uestris m[a]ṇifeste cauetur
9[-ca.?-]  ̣entarị vac. ? ideο [a]d sac̣ṛa uesṭ[i]gia ue[st]ra cοmf[u]giο(*) et
10[-ca.?-] [cοrre]ctοris prο[u]inciaẹ cοnpelli pṛạedictum ṃ[  ̣  ̣]lan  ̣  ̣ pr[i]mο ea quae
11[-ca.?-] sụο iure s[a]ncire dignetur d[οt]is nοmine restitu[i] supplicaturus in perpe-
12[-ca.?-]

Apparatus


^ 9. cοnf[u]giο
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
ChLA XI 469, S. 9

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*