P. 21962: Schiedsspruch

Material:  Papyrus Erwerbung:  Blechkiste 261.
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  6 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  Ende 3. – Anfang 4. Jh. n.Chr. (6./7. November, 8. Regierungsjahr) Herkunft:  Hermupolis
Inhalt:
Ein Herminos (?) teilt (dem Schuldner?) Diodoros das Ergebnis eines Schiedsverfahrens unter Phidias und Eudaimon mit, das ergeben hat, dass Diodoros ihm 3480 Drachmen und 12 Artaben Gerste schuldig ist.
Publikation:
H. Maehler, BGU XIX 2771.
Weitere Literatur:
F. Mitthof, Urkundenreferat 2005, APF 52, 2006, 266.
Kataloge:
TM 91681  HGV 91681  Papyri.info 91681
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.19.2771.xml

1Διοδώρου
2μεσιτεία ἐπὶ Φιδίου υ(*)ἱοῦ Θάλλου
3καὶ Εὐδαίμονος Ξανθίππου
4ἐπὶ τῷ Διόδωρος(*) δοῦναί μοι Ἑρμι[-ca.?-]
5η (ἔτους) Ἀθὺρ ι κεφ(αλαίου) Γυπ
6καὶ κριθῆς (ἀρτάβας) ιβ

Apparatus


^ 2. ϋ papyrus
^ 4. Διόδωρον
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
BGU XIX, Tafel V.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*