P. 6807: Eingabe

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Brugsch 1891.
Fundort:  Faijûm (?)
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  16 Zeilen. Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  um 101/102 n.Chr. (Zeit des Trajan) Herkunft:  Soknopaiu Nesos (Herakleidu Meris, Arsinoites)
Inhalt:
Eingabe des Priesters Stotoetis, Sohn des Apynchis, an den Centurio Messius Audax über Beleidigungen und Prügel durch seine Schuldner Stotoetis alias Phanesis, Sohn des Stotoetis, und dessen Brüdern Harpagathes und Horos. Er bittet darum, dass den Tätern eine Geldstrafe auferlegt wird.
Duplikat: BGU II 436.
Publikation:
F. Krebs, BGU I 36; Chrest.Mitt. 125 (L. Mitteis) = BL I 10; Doc.Eser.Rom. 82 (S. Daris) = BL V 9.
Weitere Literatur:
Erman - Krebs, Aus den Papyrus 138–139 (dt. Übers.); zur Datierung vgl. U. Wilcken, BGU III Index, S. 1 = BL I 45 (zu BGU II 436); zu Z. 12 vgl. Ph. Kukules, Ek ton Hellenikon papyron, Byzantis 2, 1911/1912, 499; zur Datierung vgl. J. Whitehorne, Petitions to the Centurion: a Question of Locality, BASP 41, 2004, 162 = BL XIII 11.
Kataloge:
TM 9083  HGV 9083  Papyri.info 9083
Bemerkungen:
Dt. Übers. und engl. Übers. des HGV.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

chr.mitt.125dupl.xml

1Μεσσίῳ Αὔδακι ἑκατο̣ντ̣[άρ]χ[ῃ]
2παρὰ Στοτοήτιος τοῦ Ἀπύ[γ]χεως
3ἱερέως ἀπὸ κώμης Σοκνοπαίου
4Νήσου. Στοτοῆτις ὁ καὶ Φανῆσις Στο-
5τοήτιος καὶ οἱ ἀδελφοὶ Ἁρπαγάθης
6καὶ Ὧρος ὀφείλοντές μοι κατʼ οὐδὲν
7ἐπιστρέφονται ἀποδῶναί(*) μοι διαπλα-
8νῶντες καὶ ὑπερτιθέμενοι, ἀλλʼ ἔτι
9καὶ ἐπήλθοσάν μοι καὶ ὕβριν οὐ τὴν
10τυχοῦσαν συνετελέσαντο καὶ πληγὰς
11ἐπή[νε]γκαν καταρήξ[α]ντες καὶ
12ὃν εἶχον κιτῶ̣ν̣α(*) , ἐπαγγελλόμενοι
13[κ]αὶ τοῦ ζῆν με[τ]α[σ]τῆσαι· [ὅ]θ[εν ο]ὐ δυ-
14νάμενος καθησυχάζειν ἀ[ξ]ιῶ ἀχθῆ-
15ναι αὐτοὺς ἐπὶ σὲ πρὸς τὴν δέουσαν
16ἐπέξοδον.

Apparatus


^ 7. ἀποδοῦναί
^ 12. χιτῶνα
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*