P. 7216: Urteil des Caracalla in einer Steuerangelegenheit

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Brugsch 1891.
Fundort:  Faijûm (?)
Form:  Blatt Standort:   Ausstellung Neues Museum, Saal 2.11, Vitr. 4 (Lebensalltag) b 3
Umfang:  14 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  nach 215 n.Chr. Herkunft:  Karanis (Herakleidu Meris, Arsinoites) (?)
Inhalt:
Eine strittige Steuerangelegenheit wird durch Egnatius Lollianus dem Kaiser dargelegt (die Monodesmia-Abgabe wurde vom Steuerpächter Apion auch für nicht von der Nilflut erreichtes, unproduktives Land erhoben) und durch ein Urteil des Kaisers Caracalla entschieden. Eine weitere Abschrift des Kaiserentscheids hat sich aufP. Mich. IX 529 Z. 39–53 = SB XIV 11863 erhalten.
Publikation:
A. Swiderek, Une nouvelle copie de P. Mich. IX 539.25–38, Pap. Kongr. XIV (Oxford 1974), 293–298; N. Lewis, The Michigan-Berlin Apokrima, CE 51, 1976, 320–330 = SB XIV 11876; Oliver, Greek Constitutions 515–518, Nr. 267 (engl. Übers.) = BL IX 276.
Weitere Literatur:
J. H. Oliver, The Michigan-Berlin Apokrima, ZPE 31, 1978, 139–140; N. Lewis, Further Thoughts on the Michigan-Berlin Apokrima, in: Miscellanea Papyrologica [Pap.Flor. VII], 127–133; J. H. Oliver, The Monodesmia Response of Caracalla, ZPE 42, 1981, 133–136 = BL VIII 375; N. Lewis, The Michigan-Berlin Apokrima, Iterata Invita, APF 33, 1987, 49–53 = BL IX 276; zum Steuerpächter vgl. F. Reiter, Die arsinoitischen Nomarchen im römischen Ägypten, Pap. Kongr. XXII (Florenz 1998), Bd. 2, 1119–1133 (insb. 1123–1125) = BL XII 210; Reiter, Nomarchen 71, 89–91 (zu Z. 8–10), 285–286 (zu Z. 6–8); R. Haensch, Apokrimata und Authentica, in: R. Haensch - J. Heinrichs (Hg.), Herrschen und Verwalten, Köln u.a. 2007, 212–233 (insb. 217, Anm. 20); G. Purpura, I papiri e le costituzioni imperiali in Egitto, Aegyptus 89, 2009, 155–220, (insb. 163, Anm. 23, 168, Anm. 45, 204, Nr. 445, 206, Nr. 479).
Kataloge:
TM 18180  HGV 18180  Papyri.info 18180
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.14.11876.xml

1[ἐξ ]  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣] τοῦ κυρίου ἡμῶν Σεούηρου
2[Ἀντωνείνου Ε]ὐτυχοῦς Εὐσεβοῦς Σεβαστοῦ·
3[Λολιανὸς εἶπε]ν· τέλη ποικίλα ἐστὶν ἐν τῷ
4[νομῷ ὧν μισθω]τής ἐστιν, ἀλλὰ βαρύνει τοὺ[ς]
5[γεωργού]ς̣ τε καὶ τῆς ἀβρόχου χώρας τ̣ὴ[ν]
6[μονοδεσμία]ν ἀπαιτεῖ. δέονται νῦν τὰ μ̣[-ca.?-]
7[  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣ τῶν τε]λ̣ῶν διὰ τῆς βουλῆς ἀπομισ-
8[θοῦσθαι, τὰ] [δ]ὲ τῇ γῇ ἐπιβάλλεσθαι, οἶμ̣[αι]
9[  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣ ότ]ερον ἀνθρώπου ἑνὸς  ̣[-ca.?-]
10[  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣  ̣ ί]α τ̣οσαύτῃ. Ἀντωνεῖνος
11[Σεβαστὸς εἶπ]ε̣ν̣· ἐπιβηθλήσεται τοίνυ̣[ν]
12[τοῖς πλου]σιωτέροις. εἰ δʼ οὖν, τοὺς λ[ε]πτοὺ[ς]
13[καὶ τοὺς ἀ]γροίκους οὐ βαρήσι(*) ἡ ἐκ τοῦ ὁμ̣[ο]-
14[λογου τῶ]ν βουλευτῶν συμφωνεία.

Apparatus


^ 13. βαρήσει
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
Aegyptus 45, 1965, Tavola 8 nach S. 249; Cavallo, Il calamo e il papiro, Tav. Vb.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*