P. 7228: Saatgutquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Brugsch 1891.
Fundort:  Faijûm (?)
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  2 Zeilen. Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  29. August 158 – 29. August 159 n.Chr. Herkunft:  Karanis (Herakleidu Meris, Arsinoites)
Bezugsorte:  Psenarpsenesis (Herakleidu Meris, Arsinoites)
Inhalt:
Aunes, Sohn des Aunes, aus der 42. Kleruchie bestätigt den Erhalt von Saatgut für 7 + 1/2 + 1/4 Aruren des Kamelianischen Landguts (usia) bei Psenarpsenesis.

Archiv der Sitologen von Karanis (TM Archives): Berliner Texte
Publikation:
P. Viereck, BGU I 204.
Weitere Literatur:
Zu Z. 2 vgl. F. Preisigke, BL I 26; zum Toponym Psenarpsenesis vgl. E. A. Selim, Where was Psenharpsenêsis?, Pap. Kongr. XXVII (Warschau 2013), 1973–1980.
Kataloge:
TM 8967  HGV 8967  Papyri.info 8967
Bemerkungen:
Dt. Übers. und engl. Übers. des HGV.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.1.204.xml

1σπερ(μάτων) κβ (ἔτους) Ἀν[τ]ωνείνου Καίσαρος τοῦ κυροῦ
2μβ Ψεναρ(ψενήσεως) Καμηλ(ιανῆς) Αὐνὴς Αὐνείους (ἀρουρῶν) ζ 𐅵 δ´
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*