P. 7333: Penthemerosquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Brugsch 1891.
Fundort:  Kom Aushim
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  7 Zeilen, vollständig Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  11. August 164 n.Chr. Herkunft:  Karanis (Herakleidu Meris, Arsinoites)
Inhalt:
Dem Ptolemaios, Sohn des Onnophris und der Tkateis und Enkel des Pakysis, wird quittiert, für fünf Tage (7. – 11. August 164 n.Chr.) Dammarbeiten im Kanal Psenna( ) zugunsten von Karanis geleistet zu haben.
Publikation:
P. Viereck, BGU III 879.
Weitere Literatur:
Vgl. B. P. Grenfell - A. S. Hunt, P.Tebt. II, S. 410 = BL I 76; Oertel, Liturgie 68 = BL V 14; zu Z. 6 vgl. E. A. Selim, Where was Psenharpsenêsis?, Pap. Kongr. XXVII (Warschau 2013), 1974, Anm. 15, contra H. Geremek, Karanis communauté rurale de l'Égypte romaine au II. – III. siècle de notre ère, Wroclaw 1969, 44 mit Anm. 22 = BL VI 13; vgl. W. Graham Claytor, Penthemeros Certificates from the Granary C123, Karanis, BASP 50, 2013, 60; zur Datierung vgl. R. Ziegler, Bemerkungen zur Datierung von Papyri und Ostraka, ZPE 128, 1999, 169 = BL XII 16.
Kataloge:
TM 9393  HGV 9393  Papyri.info 9393
Bemerkungen:
Dt. Übers. und engl. Übers. des HGV.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.3.879.xml

1ἔτους δ [Αὐτ]οκράτορος Καίσαρος
2Μάρκ[ου] Αὐρηλίου Ἀντωνίνου
3Σεβαστ[ο]ῦ καὶ Αὐτοκράτορος Καίσαρος
4Λουκίου Α̣ὐρηλίου Οὐήρου Σεβαστοῦ.
5εἴργ(ασται) ὑπ(ὲρ) χω(ματικῶν) τοῦ α(ὐτοῦ) δ (ἔτους) Μεσορὴ ιδ
6ἕως ιη ἐν τ(ῇ(?)) Ψεννα(ρψενήσεως)(*) Καρα(νίδος) Πτολ(εμαῖος)
7Ὀννώ(φρεως) το(ῦ) Πακύσιο(ς) Τκατεϊ(*)τ.

Apparatus


^ 6. BL 6.13: Ψεννω( ) prev. ed.
^ 7. ϊ̈ papyrus
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*