P. 7939: Privatbrief

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Mosse 1894.
Fundort:  Faijûm (?)
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  15 Zeilen. Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  4. Jh. n.Chr. Herkunft:  
Inhalt:
Apphus schreibt Aron, Kornelios und Sarapamon. Zunächst verweist er auf seine früheren Wohltaten gegenüber den Empfängern, dann bittet er sie, Aufgaben für ihn zu erledigen. Falls sie das nicht tun, droht er ihnen eine Geldstrafe an.
Publikation:
G. Zereteli, BGU IV 1044; Schubart, Papyri Graecae Berolinenses 41 = BL I 91.
Weitere Literatur:
Zu Z. 9 und 13 vgl. U. Wilcken, BL I 91; zu Z. 9 vgl. Oertel, Liturgie 82, Anm. 3 = BL II.2 22; zu Z. 1–3 vgl. Arzt-Grabner, 2. Korinther 207, Anm. 116; vgl. K. Maurer - S. Tost, Polizeiliche Erzwingungs- und Verwaltungsstäbe im spätantiken Ägypten, Pap. Kongr. XXVII (Warschau 2013), 1825–1841.
Kataloge:
TM 33056  HGV 33056  Papyri.info 33056
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.4.1044.xml

1το[ῖς κ]υρίοις ἀδελφοῖς Ἄρων
2Κορνήλι καὶ Σαραπάμων γ̣ρ̣αμα-
3τέως(*) (*) καὶ οικε̣μ̣α̣ρτοι(*) Ἀπ̣φοῦς χαί(ρειν).
4πολλάκις γὰρ τή̣ω(*) ὑμῖν καὶ οἴδα-
5τε τὰ χαρίσματα ὡν(*) ποιηκως(*)
6ἡμῖν(*) . Εν̣ος(*) λεγομενον(*) {Φαῆσις}
7ἐργάτης ἐμοῦ ἐστιν σπληρωθαι(*) (*) τὸ λιτούργημα(*) αὐτοῦ
9ὑπὸ τοῦ(*) ἰρηνάρχου(*) (*) ἐμοῦ ἐργά-
10ζετε(*) καὶ ἀκξιῶ(*) ὑμις(*) τοῦ-
11το χαρίζετε ἐ̣μ̣ο̣ῦ. ἐὰν δὲ
12μὴ βόλησθαι(*) τοῦτο χαριν(*)
13ἐμοὶ ποιήσω ὑμᾶς ζη-
14μιασθαι(*) δέκα ἀντὶ τούτου.
15ἔ̣ρ̣ρ̣ω̣σ̣θ̣ε̣

Apparatus


^ 2. BL 1.91: Πανατέωσ prev. ed.
^ 2. BL 1.91: οικι̣μ̣α̣ρτοι prev. ed.
^ 4. BL 1.91: τίνω prev. ed.
^ 5. ἃ
^ 5. πεποίηκα
^ 6. ὑμῖν
^ 6. [Φαῆσίς] τις
^ 6. λεγόμενος
^ 7. BL 1.91: συ̣πλη̣ρωθαι(*) prev. ed.
^ 7. λειτούργημα
^ 9. τῷ
^ 9. BL 1.91: ηρηναρχου prev. ed.
^ 9. ἐργάζεται
^ 9. ἀξιῶ
^ 9. ὑμᾶ̣ς
^ 12. βούλησθε
^ 12. χαρίζεσθαι
^ 13. ζημιοῦσθαι
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
Schubart, Papyri Graecae Berolinenses, Tafel 41; J. G. Février, Histoire de l'écriture, Paris 1948, Tafel X, Nr. 2 (nach S. 432, Ausschnitt).

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*