P. 8111 R: Acta Alexandrinorum: Acta Pauli et Antonini.

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Brugsch 1891.
Fundort:  Faijûm
Form:  Rolle Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  16 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   anderer Text
Textgattung:  literarisch (Prosa) Schreibweise:  
Datierung:  2. – 3. Jh. n.Chr. Herkunft:  Arsinoites (?)
Inhalt:
Acta Alexandrinorum: Acta Pauli et Antonini. Die Juden beklagen sich beim römischen Kaiser, dass die Alexandriner einige Juden im Gefängnis verwundet hätten. Antoninus verteidigt die Alexandriner und ihre Sklaven, die vom Kaiser schon bestraft worden waren.
Publikation:
F. Krebs, BGU I 341; U. Wilcken, Alexandrinische Gesandtschaften vor Kaiser Claudius, Hermes 30, 1895, 482–483; ders., Zum alexandrinischen Antisemistismus, ASW 27, 1909, 821–822; A. von Premerstein, Alexandrinische und jüdische Gesandte vor Kaiser Hadrian, Hermes 57, 1922, 302–305; Musurillo, Acta Alexandrinorum 44–45, Nr. IX B; C.Pap.Jud. II 158b (V. A. Tcherikover).
Weitere Literatur:
M. Pucci, C.P.J. II 158, 435 e la rivolta ebraica al tempio di Traiano, ZPE 51, 1983, 95–103; J. Schwartz, Quelques réflexions à propos des Acta Alexandrinorum, ZPE 57, 1984, 130–132; Harker, Loyalty and Dissidence 89 und 192–193.
Kataloge:
TM 58937  LDAB 32 
MP3 2229
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*