P. 8139: Kaufvertrag eines Hausteils mit griechischem Registrierungsvermerk

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Mosse 1894.
Fundort:  Dimê
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  14 Zeilen Demotisch und 1 Zeile Griechisch. Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Demotisch-Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  12. April 2 n.Chr. Herkunft:  Soknopaiu Nesos (Herakleidu Meris, Arsinoites)
Inhalt:
Demotischer Kaufvertrag: Tasachmis, Tochter der Peteharpsenesis, und Tanommieus, Tochter des Satabus, verkaufen einem Weber einen Teil des Hauses, das sie von ihrem Mann bzw. Vater Satabus geerbt haben. Es werden die Grenzen angegeben. Dann bestätigen sie, den Kaufpreis erhalten zu haben. Griechischer Registrierungsvermerk durch den Grapheionbeamten Tryphon.
Publikation:
F. Krebs, BGU II 580; T. Zauzich, Spätdemotische Papyrusurkunden IV, Enchoria 7, 1977, 153–157; S. L. Lippert - M. Schentuleit, P.Dime III 3 = BL XIII 24.
Kataloge:
TM 45597  HGV 45597  Papyri.info 45597
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.2.580.xml

-- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- -- --
2ἔτους λα Καίσαρος Φαρμοῦθι ιζ. ἐγ[ράφ]η διὰ Τρύφωνος τοῦ πρὸς τῷ γραφίωι(*) καὶ̣ Τ̣ε̣ς̣[-ca.?-]

Apparatus


^ 2. γραφείωι
Publizierte Abbildungen:
Enchoria 7, 1977, Tafel 19–20; P.Dime III, Taf. 28.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*