P. 9887: Geldsteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf durch Georg Christian Julius Möller auf der Westseite von Theben 1903.
Fundort:  Theben (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  8 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  20. Juli 116 n.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben (?)
Inhalt:
Amphiomis, Sohn des Amphiomis, und Partner quittieren dem Phatres, Sohn des Phtom- und Enkel des Chemtsneus, von ihm für das erste Regierungsjahr des Domitian als Vorauszahlung (ὑπὲρ προχρείας) 8 Obolen und 1 Chalkus erhalten zu haben; eine weitere Zahlung im Namen von Harsiesichee, Tochter des Nechthanos, über einen halben Obolos wird ebenfalls quittiert.
Publikation:
P. Viereck, O.Berl. 33.
Weitere Literatur:
J. G. Tait, BL II.1 11 zu Z. 1, 2 und 6; J. Quaegebeur, Le nom propre Tsonesontis, CE 46, 1971, 166f. = BL VI 205 zu Z. 2.
Kataloge:
TM 24425  HGV 24425  Papyri.info 24425
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

o.berl.33.xml

1Ἀμφιῶμις ((unintelligible)) καὶ μετωχω(*)
2Φατρῆς(*) Φθομ( ) Χεμτσνέους. [[απ]]
3ἀπέχωμεν(*) παρὰ (σοῦ) ὑπὲρ προχρείας
4α (ἔτους) Δομεττιανοῦ(*) ὀβολ(οὺς) ὠκτο(*)
5[χ(αλκοῦν)] α ((unintelligible)) κα(ὶ) ὑπὲρ Ἁρσιησιχέης
6[Νε]χθ(ανού ιος) ὀβολ(οῦ) ἥμισοι(*) , γ(ίνεται) 𐅵. (ἔτους) ιθ
7[Τραια]νοῦ Καίσαρος Ἀρίστου
8[τοῦ κ]υρίου Ἐπεὶφ κϛ.

Apparatus


^ 1. μέτοχοι
^ 2. Φατρῆτι
^ 3. ἀπέχομεν
^ 4. Δομιτιανοῦ
^ 4. ὀκτὼ
^ 6. ἥμισυ
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*