P. 11844 R: Steuerquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Ankauf durch Friedrich Zucker 1910.
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  3 Zeilen Beschriftung:   Rekto, quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   anderer Text
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  1. Hälfte 6. Jh. n.Chr. Herkunft:  Hermupolis
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Amalles, Sohn des Theodoros, durch Heliodoros 1 Solidus minus 3 ¼ Keratia Gold für die annona (ἀννῶνα) der 13. Indiktion für die Garnison der Mauren gezahlt hat.
Publikation:
E. Wipszycka, Les recus d’impôts, JJP 16/17, 1971, 107 = SB XII 10903.
Weitere Literatur:
Zur Datierung vgl. B. Palme, Die Quittungen der ὑποδέκται ἀννωνῶν ἐπι τόπων Μαύρων und das Logisterion von Hermupolis, CPR XXIV, S. 50; zur Signatur am Ende vgl. G. Poethke, Komm. zu BGU XXVII 2709, 4; zu Z. 2 vgl. H. Maehler, Komm. zu BGU XII 2169, 2 und F. Mitthof, Quittung eines ὑποδέκτης ἀννωνῶν ἐπι τόπων Μαύρων über eine Steuerzahlung in Gold, Pap. Kongr. XX (Kopenhagen 1992), 259 = BL X 207; zu anderen Hypodektenquittungen vgl. B. Palme, Die Hypodektenquittungen SPP III 293 und VIII 999, Aegyptus 74, 1994, 25, 27 und 29.
Kataloge:
TM 35946  HGV 35946  Papyri.info 35946
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.12.10903.xml

1ὑποδ(οχὴ) ἀννωνῶν ἐπὶ τ(όπων) Μαύρων τρίτης ἰνδι(κτίονος) Α  ̣μα̣λ̣λης Θεοδώρου δι(ὰ)
2Ἡλιοδώρου. δέδωκες(*) ὑπὲρ τῆς αὐτῆς γ ἰνδ(ικτίονος) χρυσοῦ νομισμάτιον παρὰ κεράτια
3τρία τέταρτον, γίν(εται) χρ(υσοῦ) ν(ομισμάτιον) α π(αρὰ) κ(εράτια) γ δ´. † Λεόντιος διαστολεὺς συμφ(ωνῶ). -ca.?-

Apparatus


^ 2. δέδωκας
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*