P. 13281: Menander, Misumenos

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Eschmunen 1906.
Fundort:  Eschmunen
Form:  Kodex Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  (→): 12 Zeilen; (↓): 12 Zeilen. Beschriftung:   parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  literarisch (Komödie) Schreibweise:  Apostroph, Interpunktion, Doppelpunkt, Strich zwischen den Zeilen beim Personenwechsel.
Datierung:  4. – 5. Jh. n.Chr. Herkunft:  Hermupolis (?)
Inhalt:
Menander, Misumenos 167–178, 210–221.
Publikation:
U. von Wilamowitz-Moellendorff, Dichterfragmente aus der Papyrussammlung der Kgl. Museen, SPAW 1918, 747–749, Nr. 6; W. Schubart, P.Schubart 22 I; H. Maehler bei H. J. Mette, Der heutige Menander (insbesondere für die Jahre 1955–1965), Lustrum 10, 1965, 155–156; E. Turner, New Fragments of the Misoumenos of Menander [BICS Suppl. 17], London 1965, 22–73, Nr. H 1; C. Austin, P.Oxy. XXXIII, S. 17; CGFP 152 (C. Austin).
Weitere Literatur:
Datierung nach Turner, The Typology of the early Codex 113, Nr. 234; F. Sisti, Menandro. Misoumenos, Genova 1986, 19, Nr. 8.
Kataloge:
TM 61565  LDAB 2714 
MP3 1303.8
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*