P. 21777 R: Pachtzinsquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Eschmunen am 28. Januar 1905 (Blechkiste 79).
Fundort:  Eschmunen
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   anderer Text
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Braune Tinte. Von gleicher Hand wie BGU XII 2183.
Datierung:  ca. 500 n.Chr. (5. Indiktion) Herkunft:  Hermupolis
Inhalt:
Flavios Taurinos (II), Presbyter, quittiert seinem Pächter Taurinos den Erhalt von 5 Solidi minus 25 Keratien für die Ernte der 5. Indiktion.

Taurinos-Archiv (TM Archives): Berliner Texte
Publikation:
H. Maehler, BGU XII 2184 R.
Kataloge:
TM 35955  HGV 35955  Papyri.info 35955
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.12.2184.xml
r:

1Ταυ̣ρί̣ν̣ῳ̣ γ̣ε̣ωργῷ· ἐδεξάμην παρά σου ἀπὸ τῶν ἐκφορίων τοῦ γεωργίου τοῦ ὑ(*)πό σου̣ γ̣ε̣ω̣ρ̣γ̣[ο]υ-
2μένου ὑ(*)πὲρ καρπῶν πέμπτης ἰνδικτίονος χρυσοῦ νομισμάτια πέντε παρὰ κεράτια εἰκοσι-
3πέντε μόν[α]· Ταυρῖνος πρεσβύτερος στοιχ[ε]ῖ μοι εντακιον(*) τῶν πέντε νομισματίων παρὰ
4κεράτια εἰκοσιπέντε , καὶ ἑτοίμως ἔχω ταῦτα σοι λογίσασθαι λόγου γιγνομέν[ου] ☧

Apparatus


^ r.1. ὑ̈ papyrus
^ r.2. ὑ̈ papyrus
^ r.3. τὸ
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*