P. 21977: Abrechnung über Wein

Material:  Papyrus Erwerbung:  Blechkiste 165.
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  8 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Hand identisch mit P.Jena II 31.
Datierung:  1. Hälfte 6. Jh. n.Chr. (1. Indiktion) Herkunft:  Hermupolis
Inhalt:
Der Weinbauer Phibios stellt den Ertrag einer Weinpflanzung zusammen, die sich im Topos des Pallas im „Bezirk des Badehauses“ befindet. Im Bereich oder zugunsten eines comes (des Grundherrn?) sind 244 Krüge Wein angefallen; die Schiffer haben 2 große Krüge und die Türhüter und andere Bedienstete 5 große Krüge erhalten.
Publikation:
H. Maehler, BGU XII 2178
Weitere Literatur:
Zu Z. 5 vgl. H. Harrauer, Bemerkungen zu gesiegelten Quittungen, Eirene 34, 1998, 83 Anm. 4 = BL XI 31; zu Z. 5 und zur Hand vgl. R. Ast, Einl. zu P.Jena II 31.
Kataloge:
TM 35953  HGV 35953  Papyri.info 35953
Bemerkungen:
P.Jena II 31 ist eine ähnliche Abrechnung aus dem gleichen Topos Pallantos.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.12.2178.xml

1☧ ῥύσ(ις) χωρ(ίου) τόπ(ου) Πάλλαντος μερίδ̣(ος)
2τοῦ λουτροῦ σὺν θεῷ α ἰνδ(ικτίονος)
3δ(ιὰ) Φιβίου ἀμπελουργ(οῦ)
4ο(ὕτως)·
5ε̣ι̣τ̣ογ̣( ) τοῦ κόμ(ιτος) μεγάλ(α) ἀγγ(εῖα) σμδ
6ἑκατοστ(αὶ) τοῦ ναύτ(ου) μεγάλ(α) ἀγγ(εῖα) β
7(ὑπὲρ) θυρουρ(οῦ) κ(αὶ) ἄλλ(ων) μεγάλ(α) ἀγγ(εῖα) ε
8γί(νεται) μεγ(άλα) ἀγγ(εῖα) σνα
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
BGU XII, Tafel X a

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*