P. 25010: Freundschaftsbrief

Material:  Papyrus Erwerbung:  Blechkiste 136.
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  7 Zeilen Beschriftung:   Rekto, quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  transversa charta
Datierung:  Ende 6. – Anfang 7. Jh. n.Chr. Herkunft:  Hermupolis
Inhalt:
Der Absender schreibt einem Freund und beklagt sich, keine Nachrichten über dessen Wohlbefinden erhalten zu haben. Er macht sich sorgen über seine Gesundheit, fordert ihn auf, ihm zu schreiben, und versichert, trotz der körperlichen Trennung in Gedanken ständig bei ihm zu sein.
Publikation:
P. Sarischouli, P.Berl.Sarisch. 16.
Weitere Literatur:
Zu den Z. 4 und 6 vgl. A. Papathomas, Rez. zu P.Berl.Sarisch., ByzZ 90, 1997, 495 = BL XI 42; zu Z. 6 vgl. A. Martin, „Souviens-toi de moi dans tes saintes prières“. Témoins tardifs de la vitalité du datif grec, ZPE 144, 2003, 178–179.
Kataloge:
TM 37502  HGV 37502  Papyri.info 37502
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

p.berl.sarisch.16.xml

1† οὐκ οἶδα δὲ πόθεν ἠμελήσας γράψαι καὶ σημᾶναί μοι τὴ[ν ταχίστην ]-ca.?-]
2ἢ διʼ ἀνθρώπου ἢ \διὰ/ παιδός τινος τοῦ σχολαστικοῦ ἀνερχομέν[ου πρὸς ἡμᾶς ]-ca.?-]
3τὴν ὑγιείαν σου καὶ κὰν(*) οὔκ εἰμι παρὰ σοὶ τῷ σώματι, ἀλλʼ \οὖν/ ψυχῇ καὶ ο̣ὐ̣[-ca.?-]
4[γ]ράψαι μοι, ὅπως μανθω(*) τὴν ὑγιείαν \σου/. τὴν σωτηρίαν δ  ̣[-ca.?-]
5οἶδα γὰρ τὴν προαίρεσίν σου ἐν ἅπασι. δι̣ὰ τοῦτο ἐχρησάμην [-ca.?-]
6πρῶτον μὲν κατὰ θεὸν μνησθαί(*) μου(*) , ἐπεὶ τάδε σημ[ᾶναι ]-ca.?-]
7[-ca.?-]  ̣  ̣[-ca.?-]
-- -- -- -- -- -- -- -- -- --

Apparatus


^ 3. ἐὰν
^ 4. μάθω
^ 6. μνῆσαί
^ 6. corr. ex μοι̣
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
P.Berl.Sarisch., Tafel VIII.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*