P. 25170: Saatgutquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Blechkiste 329.
Fundort:  Abusir el-Melek (?)
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  14 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  von ähnlicher Hand wie BGU XIV 2372 und P.Cair.Zen. 59603
Datierung:  ca. 250 v.Chr. Herkunft:  Herakleopolites (?)
Bezugsorte:  Nechise (Herakleopolites)
Inhalt:
Bion, Sohn des Philemon, quittiert den Sitologen (?) Horos und Libanos den Empfang von 160 Artaben Gerste als Saatgut, das er mit Zinsen und in festgesetzter Qualität nach dem Choinix-Maß im Dorf Nechise zurückzuzahlen sich verpflichtet.
Publikation:
W. M. Brashear, BGU XIV 2392
Kataloge:
TM 4007  HGV 4007  Papyri.info 4007
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.14.2392.xml

-- -- -- -- -- -- -- -- -- --
1α̣μαν̣τ̣  ̣ρ̣  ̣[-ca.?-]
2Ἀγήματος ε  ̣[  ̣]  ̣[-ca.?-]
3ὃ ἀπομετρήσει ἅ[μα τοῖς ἐκφο]-
4ρίοις σῖτον καθαρ[ὸν ἀρεστὸν]
5μέτρωι τῶι ἐν Ν[εχισηι ]-ca.?-]
6χοινίκωι τῶι πρὸς [τὸ χαλκοῦν]
7μετρήσει δικαία[ι καὶ σκυτάληι]
8δικαίαι τοῦ δʼ αὐ[τοῦ ]-ca.?-]
9τος γεγραμμαις(*) υ̣[-ca.?-]
10Ὥρωι καὶ Λιβάν[ωι σιτολόγοις(?)]
vac. ?
11ὁμολογεῖ Βίων Φ̣ι̣λ̣ή̣μονος ἔχειν
12τὸ σπέρμα κατ̣[ὰ τὸ] σύνβολον
13τοῦτο κριθῆ[ς] ἀ̣[ρ]τ̣αβ̣ῶν(*) ἑκα-
14τὸν ἑξήκοντα [  ̣]  ̣[  ̣  ̣]  ̣  ̣  ̣

Apparatus


^ 9. γεγραμμ[έν]αις
^ 13. ἀρτάβας
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
BGU XIV, Microfiche

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*