P. 11649: Privater Empfehlungsbrief

Material:  Papyrus Erwerbung:  Ankauf durch Wilhelm Ludwig Schubart von Skopelitis im Faijûm im Mai 1913.
Fundort:  Faijûm
Form:  Blatt Standort:   Ausstellung Neues Museum, Saal 2.11, Vitr. 4 (Lebensalltag) a 1
Umfang:  12 Zeilen. Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Lateinisch Andere Seite:   Adresse
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  2. Hälfte 1. Jh. n.Chr. Herkunft:  
Inhalt:
Priscus bittet seinen Vater Petronius, den duplicarius Carus, Sohn des duplicarius Aper, zu unterstützen, falls er Hilfe brauchen würde. Grüße werden den Familienmitgliedern übermittelt.
Publikation:
W. Schubart, Ein lateinischer Empfehlungsbrief, Amtliche Berichte 38, 1917, 333–335; A. Bruckner - R. Marichal, ChLA X 424; CPL 257 (R. Cavenaile); Pal. Lat. I 18 (R. Seider); P. Cugusi, CEL I 83.
Weitere Literatur:
Leben im ägyptischen Altertum 53–54 (dt. Übers.).
Kataloge:
TM 69924  HGV 69924  Papyri.info 69924
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

c.ep.lat.83.xml

1Priscus · Petronio · patri suo
2salutem
3Apri · duplicari(*) · Carum · duplicarium
4hominem probum · commendo
5tib[i] qui si qu[i]d · eguerut(*) · auxili
6tui · rogo in meum · hoṇorem
7 adiuves eum · salvo pudore
8[tu]ọ opṭọ · bene valeạs
9salụtem dic · nostris · ọṃnibus
10salụtem tibi · dicunt · nostri
11oṃṇes
12[va]lẹ

Apparatus


^ 3. duplicarii
^ 5. eguerit
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
ChLA X S. 50; Amtliche Berichte 38, 1917, 335–336, Abb. 110; Mallon - Marichal - Perrat, L'écriture latine Taf. XIV, Nr. 22; Seider, Pal. Lat. I, Taf. IX, Nr. 18 (Z. 1–10).

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*