P. 3114: Demotischer Vertrag mit griechischer Verkaufssteuerquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Minutoli.
Form:  Blatt Standort:   vermisst seit 1963 (eventuell Kriegsverlust)
Umfang:  3 Zeilen. Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Demotisch-Griechisch Andere Seite:   Zeugenunterschriften
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Ende Z. 3 von 2. Hand geschrieben?
Datierung:  3. Februar 182 v.Chr. Herkunft:  Diospolis = Theben
Inhalt:
Griechische Verkaufssteuerquittung unter einem demotischen Vertrag über den Verkauf eines Drittels eines Hauses. In der Quittung wird die Zahlung der Verkaufssteuer für ein Haus bestätigt, das Herieus, Sohn des Psenamunis, von Senthoytis dem Älteren und Senthoytis dem Jüngeren gekauft hat.

Archiv des Osoroeris, Sohn des Horos (TM Archives): Berliner Texte
Publikation:
J. G. Droysen, Die griechischen Beyschriften von fünf ägyptischen Papyren zu Berlin, RhM (ältere Folge) 3, 1829, 495, Nr. 41 = Droysen, Kleine Schriften I, S. 5 und 36, Nr. 41; E. Revillout, P.Chrest.Nouvelle, S. 78; E. Revillout, P.Hermias, S. 17–18; U. Wilcken in Droysen, Kleine Schriften I, S. 387; U. Wilcken, UPZ II 163; S. Grunert, P.Berl.Dem. II 3114, S. 4 (dt. Übers.).
Weitere Literatur:
Vgl. P. W. Pestman, P.Choach.Survey 1 = BL IX 364; S. Grunert, Der Kodex Hermopolis und ausgewählte private Rechtsurkunden aus dem ptolemäischen Ägypten, Leipzig 1982, 139 (dt. Übers.).
Kataloge:
TM 3564  HGV 3564  Papyri.info 3564
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

upz.2.163.xml

1(ἔτους) κγ Χοίαχ κθ πέπτωκεν (εἰκοστῆς) ἐγκυκλίου ἐν Διὸς πό(λει) τῆι Με(γάληι)
2οἰκίας ἐπὶ τοῦ Ἡρακλείου, ἣν ἐγόρασεν(*) Ἑριεὺς παρὰ \Ψεναμούνιος/ Σεν-
3θωύτιος με(γάλης) καὶ Σενθωύτιος μι(κρᾶς) καθότι πρόκειται (hand 2) αν  ̣  ̣[  ̣  ̣]  ̣[  ̣]  ̣

Apparatus


^ 2. ἠγόρασεν
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
P.Berl.Dem. II, Nr. 3114.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*