ÄM 11826: Mumienschild

Material:  Holz Erwerbung:  Ankauf von Robert Forrer 1894.
Form:  Tafel Standort:   Kleinfundedepot
Umfang:  4 Zeilen Beschriftung:   Rekto
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  2. – 3. Jh. n.Chr. (nach Krebs) Herkunft:  
Bezugsorte:  Panos Polis
Inhalt:
Mumientäfelchen des Epaphrys, des Sklaven des Philosophen Iulios Isidoros, dessen Mumie nach Panos Polis zu bringen ist.
Publikation:
F. Krebs, Griechische Mumienetikette aus Ägypten, ZÄS 32, 1894, 45, Nr. 33; T.Berl.Möller 119 (G. Möller) = SB I 1206; C.Étiq.Mom. 2024 (B. Boyaval).
Weitere Literatur:
Zu Iulios Isidoros und einer Parallele vgl. S. Torallas Tovar - K. A. Worp, An Interesting Mummy Label in Leiden, ZPE 187, 2013, 230–232; J. A. Straus, L’esclave dans l’Égypte romaine, Liège 2020, 118, Nr. 134 (fr. Übers.).
Kataloge:
TM 40171  HGV 40171  Papyri.info 40171
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

sb.1.1206.xml

1Ἐπαφρῦς δοῦλος
2Ἰουλίου Ἰσιδώρου
3φιλοσόφου. εἰς
4Πανῶν πόλιν.
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*