P. 10582: Dreisprachiges Gesprächsbuch

Material:  Papyrus Erwerbung:  Ankauf durch Otto Rubensohn aus dem Papyrusfonds 1906.
Form:  Kodex Standort:   Ausstellung Neues Museum, Saal 2.11, Vitr. 3 (Wissen) a 2
Umfang:  (→): 2 Kolumnen, Kol. I: 35 Zeilen; Kol. II: 34 Zeilen; (↓): 2 Kolumnen, je 37 Zeilen. Beschriftung:   parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Lateinisch-Griechisch-Koptisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  halbliterarisch Schreibweise:  Jede Kolumne ist in 3 Spalten gegliedert: linke Spalte: mit griechischen Buchstaben geschriebene lateinische Wörter; mittlere Spalte: Griechisch; rechte Spalte: Koptisch; Paragraphoi (Verso, Kol. I, Z. 24–25 und 32–33).
Datierung:  5. – 6. Jh. n.Chr. Herkunft:  
Inhalt:
Lateinisch-griechisch-koptisches Gesprächsbuch (ev. für den Schulgebrauch):
1) Z. 1–41: Aktivitäten und Gespräche am Ende eines Gastmahls (Abwischen der Tische, Aufstellen von Leuchtern, Nachtisch, Einladung zur Übernachtung).
2) Z. 42–143 unter dem Titel „Alltagsgespräch“: Gespräch bei der Ankunft eines Boten, der einen Grußbrief bringt, dessen Inhalt rekapituliert wird. Verlassen des Hauses und Wiedereintritt.
Publikation:
W. Schubart, Ein lateinisch-griechisch-koptisches Gesprächsbuch, Klio 13, 1913, 27–38; CPL 281 (R. Cavenaile); C.Gloss.Biling. I 15 (J. Kramer); P.Rain.UnterrichtKopt. 270 (M. Hasitzka); J. Kramer, Neuedition des lateinisch-griechisch-koptischen Gesprächsbuchs von Berlin (P.Berol. Inv. 10582, LDAB 6075), in: H. Knuf u.a. (Hgg.), Honi soit qui mal y pense : Studien zum pharaonischen, griechisch-römischen und spätantiken Ägypten zu Ehren von Heinz-Josef Thissen [Orientalia Lovaniensia Analecta 194], Leuven u.a. 2010, 557–566; E. Dickey, How Coptic Speakers Learned Latin? A Reconsideration of P.Berol. inv. 10582, ZPE 193, 2015, 65–77.
Descripta:
W. Beltz, Katalog der koptischen Handschriften der Papyrus-Sammlung der Staatlichen Museen zu Berlin, APF 26, 1978, 98.
Weitere Literatur:
Leben im ägyptischen Altertum (1977) 92–93, (1986) 91–92, (1991) 80–81 (dt. Übers.); W. Brunsch, Randbemerkungen zum koptischen Teil des Papyrus Beroliniensis 10582, APF 31, 1985, 43–45; B. Rochette, Le latin dans le monde grec. Recherches sur la diffusion de la langue et des lettres latines dans les provinces hellénophones de l’Empire romain, Bruxelles 1997, 188; zur Interpunktion vgl. E. Dickey, Word Division in Bilingual Texts, in: G. Nocchi Macedo - M. C. Scappaticcio (Edd.), Signes dans les textes, textes sur les signes. Érudition, lecture et écriture dans le monde gréco-romain. Actes du colloque international (Liège, 6–7 septembre 2013), Liège 2017, 168f.; S. Ammirati - M. Fressura, Towards a Typology of Ancient Bilingual Glossaries: Palaeography, Bibliology, and Codicology, JJP 47, 2017, 21f. mit Anm. 85.
Kataloge:
TM 64837  LDAB 6075  MP3 3009
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
Klio 13, 1913, Tafel 97–98; Hussein, Vom Papyrus zum Codex Tafel 76 (S. 60); APF 31, 1985, Abb. 8–9; P.Rain.UnterrichtKopt.Tafel 97f.; Festschrift Thissen Tafeln 106–109.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*