P. 6821: Saatgutquittung

Material:  Papyrus Erwerbung:  Sammlung Brugsch 1891.
Fundort:  Faijûm (?)
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  9 Zeilen. Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  29. August 158 – 29. August 159 n.Chr. Herkunft:  Karanis (Herakleidu Meris, Arsinoites) (?)
Bezugsorte:  Kerkesucha (Herakleidu Meris, Arsinoites)
Inhalt:
Der Bauer Sokrades, Sohn des Sokrades, quittiert, einen Anteil an Saatgut für 4 1/8 Aruren des Landgutes des Severos in Kerkesucha bekommen zu haben. Die Quittung wurde für ihn von Chairemon, Sohn des Pnepheros, ausgestellt, da er nicht schreiben kann.

Archiv der Sitologen von Karanis (TM Archives): Berliner Texte
Publikation:
F. Krebs, BGU I 31 (mit Index, S. 353 = BL I 10).
Weitere Literatur:
Zu Z. 1 und 4 vgl. U. Wilcken, BGU I Index, S. 353.
Kataloge:
TM 9046  HGV 9046  Papyri.info 9046
Bemerkungen:
Dt. Übers. und engl. Übers. des HGV.
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.1.31.xml

1σπερμάτων κβ (ἔτους)
2Ἀντωνίνου Καίσαρος
3τοῦ κυρίου κε κληρο-
4χας(*) (*) . Σωκράδησἠ Σωκρ̣ά̣(δους)
5Κερκεσούχ(ων) Σεουήρου
6(ἄρουραι) δ η´
7Χαιρήμων Πνεφερῶ(τος)(*) .
8ἔκραψε(*) ὑπὲρ αὐτοῦ
9μὴ εἰ[δ]ο̣ς(*) γράματα(*) .

Apparatus


^ 3. bgu 1 p.353: κληρο(υ)-
4χί̣α̣σ prev. ed.
^ 7. 1.353: πνεφερως̣ prev. ed.
^ 8. ἔγραψε
^ 9. εἰδότος
^ 9. γράμματα
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*