P. 11036: Fährsteuerquittung

Material:  Keramik Erwerbung:  Ankauf durch Carl Schmidt in Edfu 1906.
Fundort:  Edfu (?)
Form:  Ostrakon Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  6 Zeilen Beschriftung:   Außenseite
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  
Datierung:  18. September 104 – 17. September 103 v.Chr. Herkunft:  Apollonos Polis
Inhalt:
Es wird quittiert, dass Patus, Sohn des Haremsynis, 400 Bronzedrachmen für die Fährsteuer (πορθμικὰ) des laufendes Jahres entrichtet hat. Subskription von Pisais und Rhodon.
Publikation:
E. Kühn, BGU VI 1406.
Descripta:
P. M. Meyer, P.Meyer, S. 109, 128.
Weitere Literatur:
W. Peremans - E. Van’t Dack, Prosopographica [Stud. Hell. 9], Louvain 1953, 86 = BL III 21.
Kataloge:
TM 4705  HGV 4705  Papyri.info 4705
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

bgu.6.1406.xml

1τέτακται εἰς τὰ
2πορθμικὰ εἰς τὸ ιδ (ἔτος)
3ὃ καὶ ια (ἔτος) ἀπὸ τῆς συν-
4τάξεως Πατοῦς
5Ἁρεμσύνιος χα(λκοῦ) υ (γίνονται) υ.
6Πισᾶις Ῥ̣όδω(νος).
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*