P. 13502: Abrechnung über eine Erbschaft

Material:  Papyrus Erwerbung:  Grabung von Otto Rubensohn in Elephantine 1906.
Fundort:  Elephantine
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  Rekto: 27 Z., Verso: 5 Z. und 3 Siegel mit Beischriften. Beschriftung:   Rekto und Verso, parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Zeugenunterschriften und drei Siegel
Textgattung:  dokumentarisch Schreibweise:  Auf dem Rekto Schrift parallel zu den Fasern, die letzten 3 Zeilen stehen aufgrund Platzmangels über dem eigentlichen Textbeginn; auf dem Verso Schrift quer zu den Fasern, die Beischriften befinden sich zwischen den Siegeln.
Datierung:  22. März 281 v.Chr. Herkunft:  Elephantine (Ombites)
Inhalt:
Zunächst quittiert Diagoras den Erhalt von rund 25 beweglichen Erbstücken (u.a. ein Bogen, eine Lampe, ein Bett, ein Tisch, Weinkrüge usw.), die ihm von Hermagoras (vermutlich ein Treuhänder) aus seinem väterlichen Erbe übergeben worden sind. Darauf folgt eine Datierung und eine Abrechnung, nach der Diagoras von insgesamt 105 Weinkrügen 43 leer, 150 Drachmen als Gegenwert für 36 volle Krüge sowie den vollen Anteil an Gerste und Weizen erhalten hat. Für die übrigen 26 Weinkrüge anerkennt Hermagoras auf dem Verso eine Schuld von 108 Drachmen und 2 Obolen.

Archiv der Papyri aus Elephantine (TM Archives): Berliner Texte
Publikation:
O. Rubensohn, P.Eleph. 5.
Weitere Literatur:
Zu den Z. 3–4, 7, 13–14, 16–19 und 22–23 vgl. W. Crönert, Rez. zu P.Eleph., Lit. Zentralbl. 59, 1908, 270 und U. Wilcken, Referate: Papyrus-Urkunden, APF 5, 1913, 210 = BL I 125; zur Datierung vgl. R. A. Hazzard, The Regnal Years of Ptolemy II Philadelphos, Phoenix 41, 1987, 145 Anm. 15 und 156 = BL IX 78; J. J. Farber - B. Porten, Pap.Eleph.Eng. D6 (engl. Übers.) = BL XI 76; zu Z. 7 vgl. M. Mossakowska-Gaubert, La papyrologie à la recontre de l’archéologie: Le lexique des mobiliers d’éclairage, Pap. Kongr. XXVII (Warschau 2013), 1542–1552.
Kataloge:
TM 5840  HGV 5840  Papyri.info 5840
Text, basierend auf der Duke Databank of Documentary Papyri (CC BY), s. Link:

p.eleph.5.xml
r:

1ὅσα Διαγόρας εἴληφε
2ὀβελίσκους γ
3κύαθον α καὶ τ(ὸν(?)) οἰνι-
4ψυκτῆρα(*) καὶ σίφων α(*)
5στρῶμα α
6προσκεφάλαια β
7λυχνία σιδηρᾶ α
8τόξον α
9φαρέτρα α
10κλίνη α
11κλίνη (δραχμῶν) ε
12τράπεζα α
13μαχαίρια β
14κε(ράμια) οἴνου ι
15βασιλεύοντος Πτολεμαίου
16τ[οῦ Πτο]λεμαίου [[ε]] (ἔτους) β
17μη(νὸς) Τῦβι τρίτηι ἐπʼ εἰκα-
18δι ἐλογισάμην πρὸς Ἑρμαγό-
19ραν. ὑπὲρ τοῦ οἴνου τοῦ(*) εἶχεν
20κ(εράμια) οἴνου ρε, ἔχω λόγον
21καὶ κεκόμιζμαι(*) ἅπαντα
22τῶν πατρώιων(*) · ((dipunct)) οἴνου ἀνη-
23λώθησαν κ(εράμια) μγ· ((dipunct)) τιμὴ(ν)
24ἐλάβομεν κ(εραμίων) λϛ· (δραχμὰς) ρν.
25καὶ τοῦ σίτου τοῦ κριθίνου
26καὶ πυρίνου ἀπέχω τοὺς
27λόγους.
v,ctr:

1ὁμολογεῖ ὀφείλειν Ἑρμαγόρας
2παρὰ Διαγόρου πρὸς τὸν̣ λ[οι]-
3πὸν λόγον τῶν πατρώιων(*)
4(δραχμὰς) ι̣[η] (ὀβολοὺς) β 𐅵].
4μάρτυρες Δρίμακος
5Ταερπχυβς.
v,minf:

1Δρι(μάκου)
2Ἑ̣ρ̣μ̣α̣γ̣ό̣ρ̣ο̣υ̣
3[Δ]ιαγόρου.
4 (seal) (seal)

Apparatus


^ r.3. οἰνοψυκτῆρα
^ r.3. BL 1.125: σίφωνα prev. ed.
^ r.19. οὗ
^ r.21. κεκόμισμαι
^ r.22. πατρῴων
^ v,ctr.3. πατρῴων

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*