P. 11633: Theophanie-Hymne

Material:  Papyrus Erwerbung:  Ankauf durch Wilhelm Ludwig Schubart von Saw Sammani in Mellawi 1912.
Fundort:  Mellawi
Form:  Blatt Standort:   Papyrusdepot
Umfang:  45 Zeilen Beschriftung:   Rekto, parallel zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   unbeschriftet
Textgattung:  literarisch (christlich) Schreibweise:  Z. 8 und 29 Initialen vergrößert und leicht vorgezogen; Doppelpunkt und geschweifter Bogen als Füllungszeichen (Ende Z. 28); Trema; καί abgekürzt; Nomina sacra abgekürzt; Korrekturnachträge klein über der Zeile (Z. 12, 17–19, 40); Tilgung (Z. 5).
Datierung:  5. – 6. Jh. n.Chr. Herkunft:  
Inhalt:
Hymne über die Taufe Christi im Jordan durch Johannes, die innerhalb des liturgischen Jahres zum Theophaneia-Fest (Epiphanias) am 6. Januar gehört.
Publikation:
K. Treu, Neue Berliner liturgische Papyri, APF 21, 1971, 62–65, Nr. 2.
Descripta:
O. Stegmüller, Fragmente frühchristlicher Poesie zum Epiphaniefestkreis, Diss. Freiburg i. Br. 1941, 12–77.
Weitere Literatur:
D. G. Martinez, Epiphany Themes in Christian Liturgies on Papyrus, in: Arzt-Grabner - Kreinecker, Light from the East 196–202 (engl. Übers.).
Kataloge:
TM 64689  LDAB 5923
Van Haelst 874
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
APF 21, 1971, Tafel 3; Arzt-Grabner - Kreinecker, Light from the East, Abb. 3.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*