P. 16595: Theophanie-Hymnus mit musikalischen Vokalverdoppelungen

Material:  Papyrus
Form:  Blatt Standort:   Ausstellung Neues Museum, Saal 0.02/05
Umfang:  Rekto: 8 Zeilen; Verso: 8 Zeilen. Beschriftung:   Rekto und Verso, parallel und quer zu den Fasern
Sprache:  Griechisch Andere Seite:   Fortsetzung des Textes
Textgattung:  literarisch (christlich) Schreibweise:  Vokalverdoppelungen als musikalische Anweisungen.
Datierung:  5. – 6. Jh. n.Chr. Herkunft:  
Inhalt:
Zwei Hymnen. Rekto: Taufe Jesu im Jordan. Die Reihenfolge der Wörter folgt dem Evangelium des Johannes. Verso: Triumphlied der Prophetin Mirjam nach der Zerstörung der pharaonischen Armee und der Rettung der Israeliten durch das Rote Meer. Die Verwendung von doppelten Vokalen war die Vorlage für einen Gesang.
Publikation:
K. Treu, Varia Christiana, APF 24/25, 1976, 121–123, Nr. 5; D. G. Martinez, Epiphany Themes in Christian Liturgies on Papyrus, in: Arzt-Grabner - Kreinecker, Light from the East 193–196.
Kataloge:
TM 64842  LDAB 6080
Digitalisate (siehe Nutzungshinweise):
Vorschaubild
Vorschaubild
Publizierte Abbildungen:
APF 24/25, 1976, Abb. 11–12; Arzt-Grabner - Kreinecker, Light from the East, Abb. 1–2.

Bitte hinterlassen Sie uns eine Nachricht:

* erforderlich

*